Beschreibung  Presseberichte  Fotos  


Technische Daten Projekt Frankfurt - Nordend

Standort
60389 Frankfurt - Nordend, Rotlintstraße 116-128

Energetische Sanierung der Wohnbebauung aus den 50er Jahren zum "zero-emission-house" (bzgl. CO2-Ausstoß für die Erzeugung der Wärme für Heizung und Warmwasser).
Das Projekt wird wissenschaftlich begleitet durch das Institut Wohnen und Umwelt, Darmstadt, und gefördert durch das Wirtschaftsministerium des Landes Hessen.

Projektziele
- Energetische Sanierung zum Passivhaushausstandard, die Dämmung der Gebäudehülle, des Daches und der Kellerdecke erfolgt mit regenerativen Baustoffen.
- Einbau einer neuen zentralen Wärmeversorgung für die Gebäude, CO2-neutrale Abdeckung des gesamten Energiebedarfs einschließlich des Stromverbrauchs für Lüftung und Antriebestechnik
- Rapsöl-Generator mit Kraft-Wärmekopplung für die Bereitstellung der Wärme für Heizung und Warmwasser, der erzeugte Strom wird in das öffentliche Netz eingespeist
- Montage von thermischen Solarkollektoren zur Unterstützung der Warmwasserbereitung
- Einbau einer Diaphragmalyse-Anlage zur Bereitstellung von legionellenfreiem Trinkwasser
- Kontrollierte Wohnungsbelüftung mit Wärmerückgewinnung dezentral in jeder Wohnung
- Gas-Brennwerttherme zur Abdeckung von Spitzenlasten

Größe
Altbestand: drei-, vier- und fünfgeschossiger Gebäudebestand der 50er Jahre, 54 Wohneinheiten (2- und 3-Zimmer-WE mit jeweils ca. 48 m² - 65 m² Wohnfläche) mit insgesamt 3.150 m² Wohnfläche
Neubestand: viergeschossiger Gebäudebestand und Zubau von 7 Dachgeschosswohungen, 56 Wohneinheiten (2- bis 5-Zimmer-WE mit jeweils ca. 44 m² - 110 m² Wohnfläche) mit insgesamt 4.028 m² Wohnfläche

Inhaltliche Details

- Abriss der vorhandenen Dachkonstruktion
- Entkernung der Bestandsgebäude, Ertüchtigung der Fundamentierung
- Optimierung der vorhandenen Grundrisse
- Verbesserung des Schall- und Brandschutzes auf Neubaustandard
- Erneuerung der Strom-, Sanitär und Heizungsinstallationen
- Einbau einer kontrollierten Belüftung mit Wärmerückgewinnung
- Aufstockung und Ausbau des Dachgeschosses
- Sanierung und Dämmung der Gebäudehülle
- Neugestaltung der Fassade und Balkonanbau
- Vollständige Neugestaltung der Außenanlagen und Mietergärten

Luftdichtigkeit der Gebäude: 0,35 h -1 gemessen nach Sanierung.
Angestrebter Heizenergieverbrauch: im Durchschnitt 15 kWh/(m² a).

Bauherr
ABG Frankfurt Holding Wohnungsbau- und Beteiligungsgesellschaft mbH, Elbestraße 48, 60329 Frankfurt

nach oben  nach oben zurück  zurück weiter  weiter Diese Seite drucken Diese Seite drucken

 
faktor 10 Gesellschaft für Siedlungs- und Hochbauplanung mbH . Bessunger Str. 3-5 . D-64285 Darmstadt
Telefon +49 (0)6151 / 6086087 . E-Mail: faktor10@t-online.de